Geschlechtsspezifische Verhaltensweisen kennen und für sich nutzbar machen – Seminar mit Karina Gütges 

Ende November 2013 führte die ehemalige Polizeibeamtin und ENP-Frau Karina Gütges ein bemerkenswertes Seminar durch. Sie startete mit einer provokanten Einstimmung, dem klassische Eintrag ins Poesiealbum: „Sei wie das Veilchen im Moose, bescheiden, sittsam und rein, nicht wie die stolze Rose, die immer bewundert will sein.“
Während des Seminars ging es um die unzähligen Unterschiede zwischen Frauen und Männer, die Erarbeitung eigener Änderungsstrategien, erkennen von Stolpersteinen sowie der Erarbeitung eigener Erfolgsstrategien. Karina Gütges erarbeitete persönlich einschränkende Verhaltensweisen, identifizierte die dahinterliegenden Glaubenssätze und ließ diese in unterstützende Glaubenssätze umwandeln. Am Ende hieß es: Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten und weiter geht’s!
Der Poesiealbum-Eintrag kann heute nur lauten: „Sei nicht wie das Veilchen im Moose, sittsam, bescheiden und rein. Du kannst ruhig wie die Rose (ein wenig) stachelig sein.“